Klimawandel live

Wasserpumpe und Nahrungsmittel für Massai-Gemeinde Olempoor

In Olempoor, einer weiteren Massai-Gemeinde in Kajiado, mangelt es nicht nur an Nahrungsmitteln, sondern dort ist das Brunnenprojekt noch nicht zum Abschluss gekommen. Für diese Maßnahmen sind noch rund 15.000 Euro notwendig. Auch für die Gemeinde in Olempoor ist Nahrungsmittelhilfe erforderlich.

Olempoor ist eine Massai-Siedlung im Zentrum von Kajiado County, 225 Familien leben hier. Die ohnehin trockene Region wird in den letzten Jahren immer wieder von Dürreperioden heimgesucht. 92 Prozent der Fläche ist arid oder semiarid und lässt Wasser für Mensch und Tier zu einer Kostbarkeit werden. Um genügend Wasser und Nahrung zu finden, sind die Menschen tage- und wochenlang mit ihren Herden unterwegs. Frauen und Mädchen laufen täglich mehrere Stunden, um ausreichend Wasser für ihre Familien und den Haushalt zu haben.

Das Brunnenbauprojekt, das von unserem Projektpartner SACDEP begleitet wird, fördert einen zuverlässigen Zugang zu Trinkwasser für die Menschen in Olempoor. Im vergangenen Jahr konnte erfolgreich ein Brunnenschacht gebohrt werden. In über 200 Metern Tiefe ist Wasser gefunden worden. Das Wasserkomitee der Gemeinde, das aus 13 gewählten Gemeindevertreten besteht und die Durchführung des Projektes vor Ort beaufsichtigt, ließ daraufhin die Wasserqualität prüfen. Das förderbare Wasser hat Trinkqualität.

Ein 100 Kubikmeter fassender Wassertank wurde errichtet, drei Wasserkioske konnten fertiggestellt und drei Viehtränken installiert werden. In der Trockenzeit können hier die 2.200 Rinder, 5.300 Schafe und Ziegen und 200 Esel, die im Besitz der ansässigen Familien sind, schnell ihren Durst stillen.

Um das Projekt in der akuten Notphase schnell abschließen zu können, muss ein Pumpenhaus an der Bohrstelle mit zwei Räumen für den Generator und den Pumpenaufseher errichtet werden. Wasserleitungen müssen vom Bohrloch zum Tank und weiter zu den Tränken und Wasserkiosken verlegt werden, damit zeitgleich Menschen und Herden separat Wasser erhalten können. Ferner steht die Installation der Tauchpumpe und des Generators sowie des dazugehörigen Steuerpults an.

Der größere Teil der notwendigen Investitionen wurde dankenswerterweise bereits von Basic Bio finanziert.

Für den Abschluss der Arbeiten des Wasserprojektes werden insgesamt rund 15.000 Euro benötigt.

 Spenden Sie jetzt

Spendenzweck: Olempoor F 203 I / SACDEP F 203 N