Sportlicher Erfolg in Nepal

Judo-Medaillen und Olympia-Nominierung für die Kinder des PAM Nestling Home

Herzlichen Glückwunsch, Manita, Indra und Subodh!

Die Kinder unserer Partnerorganisation PAM gewannen bei den 7. Judo-Länderspielen in Nepal insgesamt fünf Goldmedaillen und eine Silbermedaille. Manita und Indra wurden außerdem für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio nominiert und trainieren seit Kurzem in Ungarn und Japan. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Die Zukunftsstiftung Entwicklung unterstützt in Nepal Kinder von Strafgefangenen. Wenn keine Unterbringungsmöglichkeiten für diese Kinder gefunden werden, ist es in Nepal üblich, sie gemeinsam mit ihren Eltern einzusperren.

Unsere Partnerorganisation, die „Prisoner’s Assistance Mission‘‘ (PAM) holt Kinder aus den Gefängnissen und bietet ihnen ein fürsorgliches neues Zuhause. Vor einigen Jahren nahm PAM Judo-Training in ihr Programm auf und konnte dadurch große Veränderungen bewirken. Die oft traumatisierten Kinder, die häufig aus kastenlosen Familien stammen, gewinnen durch das intensive Training ein neues Lebensgefühl. Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt.

Seit 2009 nahmen die Kinder an 23 nationalen und internationalen Wettbewerben teil, unter anderem in Bangladesch, Thailand, Indien und Russland. Insgesamt gewannen sie bisher 113 Gold-, 54 Silber- und 45 Bronzemedaillen und wurden bei verschiedenen Wettbewerben mit Preisgeldern ausgezeichnet. Das PAM-Team wurde außerdem bei nationalen Wettkämpfen bereits 15 Mal Mannschaftsmeister, 13 Mal erzielte ein PAM-Kind die Auszeichnung für den besten Spieler. 

Die Zukunftsstiftung Entwicklung fördert mit diesem Projekt einen Partner, der sich zum Ziel gesetzt hat, diesen Kindern ein würdevolles Leben zu bieten, ihnen eine gute Schulbildung zu ermöglichen und mit vielen Aktivitäten zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Fähigkeitenbildung beizutragen.

Wir freuen uns, dass diese wichtige Arbeit zusätzliche Anerkennung durch den sportlichen Erfolg der Kinder erfährt und drücken Manita, Indra, Subodh und ihren Mitstreitern bereits die Daumen für ihren nächsten Judo-Kampf.

Für die Vollverpflegung eines Kindes, einschließlich Schulgeld, sind monatlich 90 Euro notwendig. Hier können Sie das Projekt unterstützen.

1. Manita und eine kleine Schülerin beim Training der PAM-Kids.

2. (v.l.) Subodh, Manita und Indra.

3. Judo-Trainer Surya Shresta präsentiert stolz die Mediallensammlung.