Neustart Green Light Forum Uganda

4.850 Kleinbauernfamilien engagieren sich seit dem 1. September 2019 im Folgeprojekt des Bündnisses Green Light Forum. Sie erlernen organischen Landbau zum Erhalt und der Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit, der Biodiversität, um eine Ertragssteigerung ihrer kleinen Felder zu erreichen und den diversifizierten organischen Anbau zu verbreiten. Weiteres Ziel ist die Förderung der Weiterverarbeitung von Produkten, Errichtung von Vertriebsketten und Aufbau gemeinschaftlicher Marketingstrategien für organische Erzeugnisse. Das Projekt trägt durch gemeindegetragene Wiederaufforstungsmaßnahmen und Emissions-sparender Techniken zu einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Nutzung von Natur und Umwelt bei. Durch die Schaffung dauerhafter, nachhaltiger Strukturen innerhalb der teilnehmenden Gemeinden erhöht sich deren Selbstständigkeit, die Verantwortung und Zusammenarbeit.

Konkret sind neben vielen weiteren Projektkomponenten der Bau von 500 Wassertanks, das Pflanzen von 90.000 Bäumen sowie die Konstruktion und Nutzung von 2.000 holzsparenden Öfen geplant.

Unterstützen können Sie das Projekt durch Ihre Spende, die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung vervierfacht wird.

Ebenso können Sie anderen Interessierten von diesem Projekt erzählen, nutzen Sie dafür gerne diesen Projektflyer