Spenderinnen engagieren sich

Katholische Frauengemeinschaft Erwitte sammelt Spenden für YARD Kenia

Bei der diesjährigen Adventsfeier der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) in Erwitte wurden Spenden für das Projekt "Binden selber nähen" bei YARD in Kenia gesammelt. Susanne und Giannina Nöcker, die die Organisation seit vielen Jahren unterstützen, stellten die Partnerorganisation der Zukunftsstitfung Entwicklung vor. Bei YARD wird in vielfältigen kleinen Projekten vor allen Dingen Mädchen eine fundierte Basis für ihr zukünftiges Leben gegeben. Das Projekt "Binden selber nähen" basiert auf dem Kauf von Nähmaschinen, dem Erlernen des Nähens, dem Nähen von waschbaren Binden (Sanitary Towels) und der so geschaffenen Möglichkeit,  erwachsenen Frauen eine Arbeit zu geben und den Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen.

Die in Kenia in der Nähe von Thika ansässige Organisation YARD – Youth Action for Rural Development,  verfolgt eine Vielzahl dieser kleinen Projekte, die alle von ortsansässigen Mitarbeiter*innen geleitet werden – ob Betreuung von AIDS-Waisen, nachhaltigem Ackerbau, Ausbildung von Friseurinnen oder Näherinnen. Alle Projekte sind auf Langfristigkeit ausgelegt.

Dieses Projekt konnte die anwesenden Frauen bei der Adventsfeier der kfd im Pfarrheim von St. Laurentius in Erwitte überzeugen. So konnte das Vorstandsteam der Erwitter kfd eine Spende in Höhe von 450,00€ an Susanne und Giannina Nöcker und somit das YARD Projekt in Kenia übergeben – von Frau zu Frau.

Wir bedanken uns ganz herzlich für das Engagement!

Spendenzweck für weitere Spenden:  F 206 YARD Sanitary towels

 

Im Bild v.l.n.r.:

Birgit Wortmann, Susanne Nöcker, Giannina Nöcker, Barbara Lüchtefeld, Ellen Struchholz, Annette Cussmann, Michaela Reckord-Luig