Einladung zum Werkstattgespräch am 29./30.11.2018

Was heißt Entwicklung? - 3.0

 

„Ich schau auf Dich - was sehe ich, außer mir selbst?“ oder: „Der formende Blick“

In Kooperation mit der Stiftung W. laden wir Sie herzlich am 29. und 30. November 2019 zu unserem Werkstattgespräch zum Thema „Das Menschenbild und gewaltfreie Kommunikation“ ein. 

Im Werkstattgespräch beschäftigen wir uns mit drei zusammenhängenden Aspekten: dem vorherrschenden Menschenbild, der Praxis und Übung einer Kommunikation auf Augenhöhe und der Auseinandersetzung mit öffentlichen Diskursen von Einschluss und Ausschluss. 

Jede Art der Zusammenarbeit ist entscheidend von dem Bild, das wir uns von unserem Gegenüber machen, geprägt. Wie üben wir eine Praxis des Dialogs auf Augenhöhe? Welche Voraussetzungen gibt es dafür? Welchen Einfluss kann dies auch auf mediale Kommunikation haben?

Drei geladene Referent*innen beschäftigen sich in Impulsbeiträgen mit diesen Fragen, die wir im Anschluss mit Ihnen erörtern möchten.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wenn Sie Lust haben, mit uns zu denken und engagiert zu diskutieren melden Sie sich bis zum 27. November 2019 unter: https://veranstaltungen.gls.de/werkstattgespraech19 für das Werkstattgespräch an! 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Britta.Fandel@gls-treuhand.de oder telefonisch: 0234 5797 5134