Veranstaltungseinladung

„Mein Leben gehört den Entrechteten, den Frauen Nepals“

Renu Sharma, die Leiterin der größten Frauenorganisation Nepals, zu Besuch in Berlin

Nepal, das Land der meisten Achttausender, zu größten Teilen im Himalaja gelegen, ist ein Land voll kulturellem Reichtum. Aber bereits vor dem verheerenden Erbeben 2015 war es eines der ärmsten Länder der Welt. Rund 27 Millionen Menschen leben in Nepal, wobei 55 Prozent für ihren Lebensunterhalt über weniger als 75 Cent am Tag verfügen. Frauen standen im gesellschaftlichen Gefüge an unters­ter Stelle. Die Soziologin und Anwältin Renu Sharma, Gründerin und Präsidentin der Women’s Foundation Nepal (WFN), der größten Frauenrechtsorganisation Nepals, hat in über dreißig Jahren Arbeit an dieser Situation viel geändert.

Seit 2006 haben Frauen das volle Erbrecht; wählen eigenständig ohne Abhängigkeit von Ehemännern, Vätern oder Brüdern. Bei diesem Weg wurde die Women‘s Foundation Nepal wesentlich von der GLS Zukunftsstiftung Entwicklung befördert. Heute zählt die WFN über 11.000 Mitglieder, betreibt ein Produktionsunternehmen für Textilien, ein Frauenhaus für Frauen, die Opfer von Gewalt wurden und unterstützt Frauen in ihren Rechten in dreizehn Distrikten des Landes. Über ihre Arbeit, die Rezepte für ihren Erfolg und die Zukunftsperspektiven spricht Renu Sharma am:

Donnerstag, 04.07.2019 um 19.30 Uhr in der GLS Bank Filiale, Berlin

Schumannstr. 10, 10117

Zur Anmeldung

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Zukunftsstiftung Entwicklung bei der GLS Treuhand und der GLS Bank.