Afghanistan: Solares Kükenbrüten


Kleintierzucht und -haltung sind die Domäne von afghanischen Frauen. Wenn sie damit Einkommen erwirtschaften, erreichen sie eine gestärkte Mitsprache in der Familie. Durch solare Brutmaschinen wird den Frauen mit einfachem Mittel die Hühnerzucht in größerem Stil möglich. Mehr...


Afghanistan: Solarbetriebene Wasserpumpen


Durch Einführung von regenerativen Energien erhalten Familien in den Regionen Ghazni und Wardak Zugang zu nachhaltigen Technologien. Solarbetriebene Wasserpumpen ermöglichen die Verbesserung des Obstanbaus und damit ihrer Lebensverhältnisse. Mehr...


Afghanistan: Energiestationen


In Ghazni und Wardak gibt es keine zentrale Stromversorgung, kaum staat­liche Einrichtungen und die Sicherheitslage, gerade entlang der zentralen Haupt­straße nach Kabul, ist bedroht. Eine schon sichtbare Hoffnung ist das Modelldorf Bedmoschk, dessen Versorgung mit erneuerbaren Energien, wie Wind- und Sonnenenergie, große Strahlkraft entwickelt. Mehr...


Kenia: Umweltschutz und Geldersparnis durch Biogasanlagen


Wo es weder Strom noch Elektroherd gibt, bleibt nur Feuerholz zum Kochen übrig. In den ländlichen Gebieten Kenias müssen die Frauen dieses zeitaufwändig zusammen sammeln und auf dem Rücken nach Hause tragen. Auch die lokale Bewaldung leidet unter der Abholzung. Der Bau von Biogasanlagen, die Tierdung und Gartenabfälle zu Methangas umsetzen, kann diesen Entwicklungen entgegenwirken. Mehr...


Uganda: Der Energiekrise begegnen: Wiederaufforstung und Feuerholz sparende Herde


Vor 40 Jahren war Uganda noch zu einem Fünftel bewaldet. Heute sind nur noch 7% an Waldflächen übrig. Eine nachhaltige Nutzung der bestehenden Wälder und die artenreiche Wiederaufforstung sind deshalb für Uganda wichtig. Hierbei helfen Feuerholz sparende Herde. Mehr...


Uganda: Fahrräder beschleunigen die Verbreitung von Feuerholz sparenden Herden


Feuerholz sparende Öfen sind einfach gebaut. Nur muss man wissen, wie es geht. Unsere Partnerorganisation ACA trainierte im vergangenen Jahr vierzehn Kleinbäuerinnengruppen im Bau der Öfen. Daher fragte sich der Leiter von ACA, Joseph Mukasa, wie deren Ausbreitung noch schneller vorangetrieben werden könnte. Mit dem Fahrrad über das Feld zum Training. Mehr...