Würdigung von Joseph Ngugi Mutura

Der SACDEP-Direktor wurde als “Champion for Ecological Organic Agriculture” ausgezeichnet

Im Rahmen der 3. African Organic Conference in Lagos, Nigeria, wurde Joseph Ngugi Mutura, Gründer und Direktor unserer kenianischen Partnerorganisation SACDEP,  für seinen herausragenden Einsatz für organische und ökologische Landwirtschaft in Afrika ausgezeichnet.  Bei der Veranstaltung Anfang Oktober wurden außer ihm zwölf weitere Persönlichkeiten gewürdigt.

220 Teilnehmer aus 28 Ländern, darunter 34 Bauern, nahmen an der Konferenz teil, die unter dem Titel stand „Soziale und wirtschaftliche Entwicklung durch ökologische und biologische Landwirtschaft erreichen“.  Es wurden verschiedene Themenkomplexe präsentiert, wie unter anderem Prinzipien, Methoden und Aussichten der Ecological Organic Agriculture (EOA), Aspekte und Vorhaben in Forschung und Technologie, Aspekte des Landrechts und der Gesetzgebung und Märkte und Marketing für organische Produkte.

Joseph Ngugi Mutura kämpft für eine Revolutionierung des gesamten Ansatzes der Landwirtschaft in Entwicklungsländern

Sein Ziel ist die Abschaffung des Hungers durch systematische Förderung und Ausbildung von Kleinbäuerinnen in der organischen Landwirtschaft niedriger Eingangskosten, die auf Kreislaufwirtschaft setzt.

Daran arbeitet Herr Mutura seit den 80er Jahren in Kenia und weiteren Ländern Ost- und Südafrikas. In den letzten 27 Jahren konnten unter seiner Ägide mehr als 500.000 Bauern in Techniken des organischen Landbaus ausgebildet werden. Außerdem wurden durch Herrn Mutura umfangreiche Studien zu dem Thema erarbeitet. 1992 gründete er SACDEP, unsere Partnerorganisation, die in Kenia Kleinbäuerinnengruppen in organischem Landbau schult. Aktuell unterstützt die Organisation 35.000 Familien auf dem Weg zu Nahrungsmittelsicherheit und -souveränität.

Zudem hat Herr Mutura an der Entwicklung von Weide- und Wassersystemen für wandernde Viehhirten in Nordkenia und Somalia gearbeitet und sich seit Jahren und in mehreren Vereinigungen für die nachhaltige Landwirtschaft in Afrika eingesetzt. Ein ausführliches Handbuch über organischen Landbau in Ostafrika steht kurz vor der Veröffentlichung.

 

1.  Joseph Ngugi Mutura mit den Kleinbäuerinnen Teresia Ngamwe (l) und Jacinta Narube